Twitter anmelden

Twitter anmelden

Dieser Artikel ist Teil einer ganzen Reihe Suggest-Beiträge zum Suchbegriff Twitter +A. In diesem ersten Beitrag geht es um den Suchbegriff “Twitter anmelden”.

Sich bei Twitter anmelden ist völlig unkompliziert und kostet auch nichts. Alles was man hierfür benötigt ist eine eine eigene E-Mail-Adresse und schon kann es los gehen. Ich hatte bislang noch keine Probleme mit Spam aufgrund der Verwendung einer E-Mail-Adresse bei Twitter. Diese ist nach außen nicht sichtbar.

Auf twitter.com das Formular mit der Überschrift “Neu bei Twitter? Registriere Dich!” ausfüllen.

Twitter anmelden, Anmeldemaske von Twitter

Twitter anmelden, Anmeldemaske von Twitter (Screenshot: twitter.com)

Im nächsten Schritt wird geprüft, ob die eingegebenen Daten sinnvoll (sicheres Passwort, E-Mail-Adresse usw.) sind und ob der wichtige Twitter-Nutzername bereits vergeben ist. Der Nutzername ist deshalb so wichtig, da diesen später alle meine Follower und Kommunikationsparter sehen können.
Bei der Registrierung des Accounts “SeoTweets” hatte ich leider Pech. Twitter schlägt mir mögliche passende Namen vor, aber es lassen sich auch weitere Versuche zur Namensfindung durchführen. Das habe ich an dieser Stelle auch getan und mich für meinen Domainnamen SeoTweetsDe entschieden.

Twitter schreib hierzu: “Hinweis: Andere können Dich über Deinen Namen, Nutzernamen oder Deine E-Mail Adresse finden. Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Du kannst Deine Privatsphäre-Einstellungen jederzeit ändern.”

Anmeldeformular bei Twitter

SeoTweetsDe als Nutzername bei Twitter gewählt



Nun noch “schnell” die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen gelesen, ausgedruckt und abgeheftet. Ein Klick auf den großen gelben Anmelde-Button erstellt daraufhin umgehend das Benutzerkonto.

Mit einem Bein ist nun ein vollständiges Mitglied bei Twitter. Eine Sache fehlt noch: Die Bestätigung der angegebenen E-Mail-Adresse. Im E-Mail-Postfach sollte sich eine Willkommens-E-Mail von Twitter befinden. Den Account bestätigen und das war es mit bei “Twitter anmelden”.

Twitter E-Mail-Bestätigung

Twitter E-Mail-Bestätigung

Und schon kann der allererste Tweet auf die Reise rund um die Welt geschickt werden. Als nächstes steht jetzt das Einrichten des eigenen Profils an. Layout-Anpassungen, Kurzbiografie, Hochladen eines Fotos und so weiter. Alles nicht sonderlich schwer …
Im nächsten Schritt heißt es interessante Twitterer zu finden, sich mit Hashtags & Co. vertraut zu machen und nach 2-4 Wochen Twitter als soziale Bereicherung anzuerkennen oder Twitter wieder abzuschalten.

Tweet: Hallo Welt

Tweet: Hallo Welt

Zurück zum eigentlichen Thema: “Twitter anmelden”

Das Keyword-Tool von Google verrät zum Suchbegriff “Twitter anmelden”, dass diese Suchanfrage global 3.600 mal und lokal 2.900 mal im Monat durchgeführt wird. Der Wettbewerb zu diesem Keyword ist mit niedrig angegeben.

In verschiedenen Fallstudien wurden die Klickraten auf der Google Suchergebnisseite erforscht. Bei diesen Studien kam ein Mittelwert von einer 25%igen CTR für die Position 1 bei Google heraus.
Das heißt also: Wenn ich es schaffen würde, mit dem Suchbegriff Twitter anmelden die Top-Position in den Google-SERPs zu erreichen, ich mit etwa 725 Besuchern im Monat rechnen könnte. Da lohnt es sich bereits einen VG-Wort-Zählpixel einzusetzen … ich halte euch auf dem Laufenden.

Was zeigt Google auf der Suchergebnisseite?

Eine Suche nach “Twitter anmelden” liefert als erstes 3 weitere Vorschläge sowie interessante verwandte Suchanfragen am Ende der Seite (siehe Screenshot).

  1. twitter anmelden deutsch kostenlos
  2. twitter anmelden vollständiger name
  3. twitter anmelden ja nein

Die Top-Seiten zur Suchanfrage “Twitter anmelden”:

  • Der erste Treffer ist auch gleich das richtige Linkziel. Dieser führt zur Anmeldeseite von Twitter, allerdings wird nicht auf jeden Internetnutzer der englischsprachige Titel und die Beschreibung sonderlich entgegenkommend wirken.
  • Auf Platz 2 ist der Twitter-Account @seiteanmelden. Dieser wirkt auf deutschsprachige Googler schon treffender, auch wenn das Ergebnis dahinter hier nicht weiter hilft.
  • Die Bronzemedaille geht an gutefrage.net. Diese Links zu den Nutzerfragen funktionieren mit Sicherheit! Hier würde ich klicken, wenn ich nach twitter anmelden suchen würde.
  • Auf dem vierten Rang eine Website aus der Schweiz hinter der sich die büez web services GmbH verbirgt. Hier freut sich meine SEO-Seele bereits beim Anblick des Snippets. Der Content dahinter geht voll in Ordnung, das passt, hier wird dem Nutzer geholfen, sowas verlinkt man auch gern.
  • Weiter geht es mit einem Link-Titel “Bei Twitter registrieren » account, deutsch, micro-blog, passwort …”. Das lädt mich nicht gerade zum Klicken ein, die Seite erklärt aber das Thema kurz und bündig.
  • Die Plätze 6 bis 10 werden sicherlich nicht mehr viel Traffic zu diesem Suchbegriff abbekommen und auch ich möchte sie an dieser Stelle überspringen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>